Alles Wissenswerte zu Pokertischen

Normalerweise können Pokertische vor allem in Kasinos gefunden werden. Aber immer mehr Privatleute entscheiden sich in ihrem eigenen Hobbyraum für einen Pokertisch. Diese Tische eignen sich dann hervorragend um daran Poker zu spielen. Diese Tische besitzen in der Regel eine Spielfläche aus Stoff. Bis zu 10 Spieler können an diesem Tisch Platz nehmen. Aber neben diesen Spielern sollte auch ein Groupier oder Dealer Platz haben.

Die Maße eines guten Pokertischs

Der Pokertisch sollte so groß sein, dass alle elf Personen einen guten Platz haben, aber dennoch auch nah beieinander sitzen können. Ein Pokertisch ist in der Regel oval. Wer auf Professionalität bei dem Pokertisch achten möchte, sollte einen guten Tisch mit einem Überzug aus Friese kaufen. Es ist aber auch möglich Pokertische etwas günstiger zu kaufen. Hier wird dann der Überzug auf Filz gefertigt. Der Tisch verfügt natürlich auch über eine Spielfläche. Dies besitzt Linien, die in verschiedene Bereiche unterteilt sind. Der Groupier kann hier später die Karten ordentlich und für jeden Mitspieler ersichtlich anordnen. Ein guter Pokertisch kann natürlich auch mit einer Werbung versehen sein. Aber in der Regel handelt es sich dabei um den Hersteller des Tisches und dessen Logo.

Die Spielfläche!

Ein guter Pokertisch hat auch eine übersichtliche Spielfläche. Diese ist mit einer Armauflage versehen, die auch gepolstert sein kann. Das Holz, das für den Käufer sichtbar ist, wird in der Regel immer hochpoliert, was einen Pokertisch noch edler macht.

Mit Kameras oder ohne?

Ein wirklich professioneller Pokertisch ist mit Kameras versehen. Diese braucht es aber im privaten Bereich nicht und daher können Pokertische so ausgesucht werden, dass dies nicht erforderlich ist.

 

Stabilität der Pokertische

In der Regel werden Pokertische so gebaut, dass kein Spieler sich an einem Tischbein bedrängt fühlt. Auch ein Anstossen ist eher nicht möglich. Sie sollten am besten den Pokertisch Testsieger 2016 kaufen. Er ist ein sehr guter Pokertisch mit vielen Einsatzmöglichkeiten.

Lohnt sich eine Auflage?

Viele kennen es vielleicht aus Filmen und werden auch diese Möglichkeit in Betracht ziehen. Es gibt zahlreiche Pokertischauflagen. Dafür ist dann nur ein normaler Tisch erforderlich. Die Auflage kann sehr gut aufgeklappt werden und dann einfach auf den Tisch aufgelegt. Wenn das Spiel beendet ist, kann die Auflage wieder zusammen geklappt werden und somit Platz sparend verstaut. Die Pokertischauflagen sind eine gute Alternative für alle, die nicht viel Geld investieren möchten und dennoch ihrer Leidenschaft, dem Poker nachgehen wollen. Pokertischauflagen sind zudem wesentlich günstiger. Sie können aber dennoch auch von hoher Qualität sein. Allein der Umstand, dass hier Filz verwendet wird, ist kein schlechtes Qualitätsmerkmal.

Vorteile von  einem Pokertisch

As-Pokerkarte
Pokerkarte As

Viele Pokertische bieten die Möglichkeit, dass darin auch die Chips und Karten aufbewahrt werden können. Dadurch kann der Spieler auch nach dem Spiel eine angemessene Ordnung schaffen. Natürlich nehmen Pokertische auch Platz in Anspruch. Wer also diesen Platz nicht zur Verfügung hat, sollte auch über eine Pokertischauflage nachdenken und diese näher anschauen. Für alle anderen bietet sich der Pokertisch an, denn daran kann Poker perfekt gespielt werden und das mit sehr vielen Leuten auf einmal.Dadurch wird übrigens auch der Spannungsfaktor erhöht. Die Pokertische sind in der Regel immer stabil und auch sicher und werden sich lohnen.

Testbericht zum Bosch HBD72PF50

Testbericht zum Bosch HBD72PF50

Einbauherd Bosch HBD72PF50 – Allgemeine Informationen

Die Firma Bosch zählt seit vielen Jahren zu den besten Herstellern, im Bereich Elektro, auf der ganzen Welt. Diesen Stand erreichte man durch hohe Qualität und enorme Zuverlässigkeit. Besonders im Bereich Elektroherde setzt Bosch neue Maßstäbe und überzeugt durch luxuriöses Design und technische Raffinessen. Dies gilt auch für den Einbauherd

Herd: Bosch-HBD72PF50
Bosch-HBD72PF50

Bosch HBD72PF50. Sein äußerliches Design spiegelt eine gehobene Klasse wieder und seine vielseitigen technischen Möglichkeiten lassen selbst bei Meisterköchen keine Wünsche offen. Nicht zuletzt aus diesen Gründen zählt der Bosch HBD72PF50 zu den Geräten der Oberklasse.

Einbauherd Bosch HBD72PF50 – Technische Details

Hersteller: Bosch

Modellkennzeichen: HBD72PF50
Installationstyp: Einbau
Produktabmessungen des Gerätes: 55 x 56 x 59,7 cm
Farbe: Edelstahl

Betriebsart: Elektrisch
Batterien inbegriffen: Nein
Batterien notwendig: Nein
Gewicht 800 Gramm

Energieeffizienzklasse: A
Energieeffizienzklasse (10 Klassen): A+++ to D
Energieverbrauch konventionell: 0.89 Kilowattstunden
Energieverbrauch Umluft/Heißluft (falls vorhanden): 0.79 Kilowattstunden

Größe des Geräts mittel: 35-65 Liter
Luftschallemission: 50 dB

Besondere technische Funktionen: Grill, Heißluft, Auftaufunktion
Heizart: Ober- und Unterhitz
Anzahl der Heizelemente: 4

Einbauherd Bosch HBD72PF50 – Vorteile im Überblick

+ Backofentür, gedämpft
+ Elektronik-Uhr
+ Exakte Regelung / Einstellung von 50 – 275 °C
+ Innere Beleuchtung
+ Pyrolyse (Selbstreinigungstechnik)
+ Innentür aus Vollglas
+ Glatte Backofenwände
+ Versenkknebel
+ Kindersicherung

Einbauherd Bosch HBD72PF50 – Nachteile im Überblick

– Erhöhte Gefahr für Kratzer durch Edelstahlgehäuse
– Anschaffungskosten

Einbauherd Bosch HBD72PF50 – Fazit

Der Einbauherd HBD72PF50 braucht sich defintiv nicht vor dem Einbauherd Testsieger 2016 zu verstecken. Er verfügt über unzählige technische Raffinessen, die das Kochen zu einem echten Vergnügen machen. Auf Grund der Pyrolyse Technik ist auch die Reinigung des Gerätes nicht mehr mit lästigem Schruppen und Nachwischen verbunden. Das erleichtert nicht nur das allgemeine Arbeiten mit diesem Gerät, sondern spart auch Zeit und Nerven. Auch die Sicherheit wird bei Bosch groß geschrieben. So verfügt dieses Gerät auch über eine integrierte Kindersicherung, was das sofortige Stoppen aller Gefahrenzonen beinhaltet. So werden beispielsweise Herdplatten durch das „unkontrollierte“ Anfassen der Elektronik automatisch abgeschaltet. So können Verbrennungen oder anderen Verletzungen vorgebeugt werden. Ein weiterer wichtiger Faktor in der heutigen Zeit ist die Energieeffizienzklasse. Mit der Klasse A oder auch in der 10- Klassen Stufung A+++ genannt, erzielt der Bosch Einbauherd die besten Werte seiner Klasse und legt damit den Grundstein zum Energie sparen. Ein letzter Punkt der benannt werden sollte sind die Versenkknebel. Sehr häufig brechen Steuerelemente an Herden oder anderen Elktrogeräten ab und machen so Einstellungen und Bedienungen unmöglich. Durch diese Versenkknebel wird dieser Problematik vorgebeugt. Dies ist ein enormer Vorteil wenn das Gerät nicht genutzt wird. Technische Beschädigung werden mit dieser Technik nahezu ausgeschlossen. Alles in Allem kann man bei dem Bosch HBD72PF50 von einem technisch hochentwickelten und optisch sehr ansprechenden Gerät sprechen, welches eine enorme Qualität und Zuverlässigkeit mit sich bringt. Lediglich der Anschaffungspreis wird hier den ein oder anderen Kunden abschrecken. Wobei Qualität eben ihren Preis hat, was hier ganz deutlich wird. Wer auf ein Gerät setzt, welches lange halten soll und dazu alle technischen Möglichkeiten beinhaltet, was die heutige Zeit zu bieten hat, der kann beruhigt auf dieses Gerät schauen. Die Kombination aus allem macht den Bosch HBD72PF50 Einbauherd zu einem ganz besonderen Oberklasse Gerät mit beeindruckenden technischen Möglichkeiten.